You are here

Archäologische Stätte

Das Gästehaus Elisson befindet sich innerhalb einer archäologischen Stätte, welche einen schönen Panoramablick über mykenische Königsgräber und über das Tal des antiken Flusses Elisson ermöglicht. Die Grabunsstätte befindet sich neben dem heutigen Friedhof unf beinhaltet 10 Kuppelgräber aus der mykenischen Periode (1.200 - 800 v. Chr.). Die "Grotten" wie sie von den einheimischen gennant werden, dienten in Kriegszeiten als Partisanenversteck oder Zuflucht der Dorfbewohner. Der griechische Archäologe Prof. Orlandos führte die Ausgrabungen in den 50er Jahren durch.

DAS BYZANTINISCHE KLOSTER VON LECHOVA

Sehr sehenswert ist das renovierte und noch immer von Nonnen bewohnte Kloster aus dem 11. Jahrhundert, auf 1057 Metern Höhe. Das Kloster befindet ist auf die Überreste einer antiken gynäkologischen Klinik des Asklepieion von Titani (5. Jahrhundert v. Chr.).

Die Kirche und der Innenhof des Klosters wurden erst kürzlich neu strukturiert und sind sehr interessant – insbesondere für diejenigen, welche an religiösem Tourismus interessiert sind. Die gut asphaltierte Straße (4 km von Kryoneri) ermöglicht Besuche zu jeder Jahreszeit.

In der nähe vom Kloster befindet sich eien Grotte aus dem späten Neolithikum, ist der Göttin Aphrodite gewidmet und ist im Katalog der wichtisten griechischen Grotten der Griechischen Spiläologischen Gesellschaft beinhaltet. 

lechova

Weitere archäologische Stätten der Region

Das antike Sikyon (17 km / 20 Min.)

Das antike Konrinth (35 km / 30 Min.)

Das antike Nemea (35 km / 50 Min).