You are here

Aktivitäten

Gelegen in einem idyllischen und traditionellen Bergdorf, inmitten von Natur, Weinstöcken und Olivenbäumen und fernab des Massentourismus - Das Gästehaus "Elisson" läd zum Entspannen ein. Zugleich ist Kryoneri Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Aktivitäten:

SPORT:

Wer gern wandert oder gern Mountain-Bike fährt kommt hier auf seine Kosten. In Kooperation mit der im Jahre 2003 in Kryoneri gegründeten Firma "BRAF - Alternativer Bergtourismus" bieten wir auch gerne organisierte Ausflüge an, um die Gegend zu Fuß oder per Fahrrad zu erforschen.



Für Motorsportbegeisterte sind die zwei Motorcrosspisten nahe des byzantinischen Klosters von Lechova zu empfehlen, wovon eine Austragungsort nationaler Wettbewerbe ist.

STRAND:

Der nächst gelegende Strand ist der von Kiato (15 km). Dieser bietet sowohl ruhig gelegene Strandabschnitte, als auch diverse Strandbars, Cafés und Tavernen.

ANTIKE:

Kryoneri ist Ausgangspunkt für diverse Exkursion vielen der bekanntesten antiken Stätten Griechenlands, wie Korinth, Athen, Mykene, Olympia, Delphi, Nafplio und Epidaurus mit seinem weltberühmten antiken Amphitheater, in welchem in den Sommermonaten noch immer antike Theaterstücke zu sehen sind.

Doch auch mitten in Kryoneri, vom Gästehaus sichtbar, befindet sich noch immer ein Andenken an die Antike: Ein mykenischer Königsfriedhof mit neun Kuppelgräbern, eingehauen den Fels (ca.1200 bis 900 v.Chr.).

MYTHOLOGIE:

Kryoneri befindet sich außerdem im Epizentrum der Mythologie. So vollbrachte Herakles, der berühmte altgriechische Nationalheld, zwei seiner Heldentaten ganz in der Nähe: In Stymphalia kämpfte er gegen die Stymphalischen Vögel, indem er sie mit zwei großen Metallklappern der Athene zunächst aufscheuchte, um sie anschließend einzeln mit seinen vergifteten Pfeilen zu töten. In Nemea erlegte er den Löwen, indem er ihm die Kehle zuschnürte, bis dieser erstickte und dessen Fell ihn fortan unverwundbar machte.

Wir organisieren gern für unsere Gäste Ausflüge und Führungen in unserer Region sowie Transfers zum Bahnhof bzw. Busterminal in Kiato (15 Km am Meer).